Einsatz 19-2018

19. März 2018,  17:05 Uhr, Brunoldstr., Schildow

Wasser

Der Abfluss eines Waschbeckens war undicht, so dass sich das Abwasser im Installationsschacht des Gebäudes verteilte.

Die Kameraden des Löschzuges Schildow legten das Waschbecken still.

Einsatz 18-2018

18. März 2018,  11:52 Uhr, Franz-Schmidt-Str., Schildow

Wasser

In einer öffentlichen Einrichtung in der Franz-Schmidt-Str. wurde ein Wasserrohrbruch festgestellt.

Die Kameraden des Löschzuges Schildow stoppten die Wasserzufuhr durch Betätigung des entsprechenden Apsperrschiebers.

Einsatz 17-2018

16. März 2018,  12:43 Uhr, Tschaikowskistr., Schildow

Baum

Ein Baumkrone war gebrochen. Es bestand die Gefahr, dass die Baumkrone komplett abbricht und auf die Fahrbahn der Tschaikowskistr. fällt.

Die Kameraden des Löschzuges Schildow entfernten die Baumkrone.

Einsatz 16-2018

6. März 2018,  12:44 Uhr, Am Jägerhof, Mühlenbeck

Öl

Auf einem Grundstück im Mühlenbecker Ortsteil Feldheim, auf dem am 28. März mehrere Gebäude nieder brannten, trat Öl aus.

Die Kameraden des Löschzuges Schildow brachten Ölbindemittel aus und verhinderten damit die Ausbreitung des austretenden Öls. Insbesondere der Eintritt in die Kanalisation konnte so verhindert werden.

Einsatz 15-2018

5. März 2018,  16:52 Uhr, Ahornstr., Schildow

Person in Not

Eine Person hatte sich Keller ihres Hauses  verletzt und konnte den Keller nicht mehr aus eigener Kraft verlassen.

Die Kameraden des Löschzuges Schildow unterstützten den Rettungsdienst beim Transport des Patienten vom Keller in den Rettungswagen.

Einsatz 14-2018

4. März 2018, 20:14 Uhr, Viktoriastr., Schildow

Kellerbrand

Ein Bewohner hatte starke Rauchentwicklung im Keller seines Hauses festgestellt.  Die Rauchentwicklung ging vom dortigen Elektroverteilerkasten aus.

Die daraufhin alarmierten Kameraden des Löschzuges Schildow konnten durch sofortiges  Spannungsfreischalten mittels vorhandener Leitungsschutzschalter weitere Rauchentwicklung stoppen und einem eventuellen Entflammen zuvorkommen.

Einsatz 13-2018

3. März 2018, 13:39 Uhr, Rahmer See, Zühlsdorf

Person im Wasser

Ein Mann befuhr mit einem Quad die Eisfläche des Rahmer Sees. Unter unbekannten Umständen fiel er samt Quad an einer eisfreien Stelle des Sees ins Wasser. Der Mann konnte sich selbst zurück aufs Eis retten, das Quad hingegen verblieb zunächst im Wasser.

Die Kameraden des Löschzuges Zühlsdorf betreuten den Mann bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Um eventuelle Umweltschäden durch austretende Betriebsflüssigkeiten zu minimieren, begannen die Zühlsdorfer Kameraden unmittelbar mit der Bergung des Quads. Dabei wurden sie von den Kameraden des Löschzuges Schildow unterstützt.

Ein Trupp ging auf Steckleiterteilen bis zur Eis-Wasser-Grenze vor und befestigte ein Seil am dort treibenden Quad. Das Quad wurde dann am Seil durch das Wasser zu einem Steg gezogen und dort von mehreren Kameraden aus dem Wasser gehoben.

Presse: